News   \   Karriere   \   Kontakt   \   Impressum
Reisinger und Partner

Planungs- u. Baukoordination

 

Ihre Sicherheit ist uns viel Wert

Dem Planungskoordinator obliegen die sicherheitsrelevanten Aufgaben im Planungsprozess. Seine Aufgaben sind im Bauarbeitenkoordinationsgesetz (BauKG) geregelt. Zu den konkreten Aufgaben des Planungskoordinators zählen unter anderem folgende:

-Erstellung eines Sicherheits- und Gesundheitsschutzplanes
-Erstellung eines Sicherheits- und Gesundheitsschutzdokumentes
-Erstellung einer Unterlage für Spätere Arbeiten
-Beratung des Bauherrn über den Planungsprozess mit besonderer Rücksichtnahme auf sicherheitsrelevante Aspekte (Errichtung, Wartung, Instandhaltung etc.)
-Erstellung von Risikoanalysen und Ermittlung von Maßnahmen zu deren Vermeidung oder Risikominderung

Der Bauherr ist gesetzlich verpflichtet, für Bauarbeiten, bei denen gleichzeitig oder aufeinander folgend Arbeitnehmer mehrerer Arbeitgeber tätig sind, einen Baustellenkoordinator zu bestellen. Die Aufgaben des Baustellenkoordinators sind ebenfalls im BauKG geregelt. Er ist das Sprachrohr des Bauherrn in sicherheitsrelevanten Fragen auf der Baustelle:

  • Überwachung der Umsetzung der Vorgaben im SiGe Plan und eventuelle Fortschreibung
  • Überwachung der Anwendung von sicherheitsrelevanten Arbeitsverfahren
  • Kommunikationsglied zwischen den verschiedenen auf dem Baufeld tätigen Arbeitgebern und Koordination von Tätigkeiten nach arbeitssicherheitstechnischen Aspekten

Im Bereich Planungs- und Baustellenkoordination bieten wir folgende Referenzen:

  • Tief- und Ingenieurbau
  • Eisenbahnstreckenbau
  • Eisenbahnbrückenbau
  • Eisenbahnoberbau
  • Erkundungsarbeiten
  • Tunnelbau (zyklisch und kontinuierlich)

Im Bereich Hochbau:

  • Bahnhofsgebäude
  • Haltestellen
  • Wohnbauten
  • Technikgebäude
Bahnhof Tullnerfeld
Der Regionalbahnhof Tullnerfeld wird in mehreren Bauabschnitten errichtet. Der Bahnhof bildet eine zentrale Schnittstelle im Ausbau der Hochleistungsstrecke der Westbahn im Abschnitt Tullnerfeld.
Technikgebäude Tullnerfeld
Planung von 13 Technikgebäuden entlang der Hochleistungsstrecke Wien - St. Pölten im Abschnitt Tullnerfeld.
LS St. Pölten (GZU) Gesamt
Unser Büro wurde mit der Planungs- und Baustellenkoordination des 24,7 km langen Lückenschlusses St. Pölten – Loosdorf (vormals Güterzugumfahrung St. Pölten-GZU) beauftragt.